Innenminister schaltet sich ein

Maizière: Aufregung über Gaucho-Spott „hysterisch“

+
Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kann die Aufregung über den Gaucho-Spott einiger deutscher Fußball-Nationalspieler nicht verstehen.

Berlin - Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kann die Aufregung über den Gaucho-Spott einiger deutscher Fußball-Nationalspieler nicht verstehen.

Die Debatte darüber halte er „für völlig hysterisch und übertrieben“, sagte de Maizière dem „Tagesspiegel“ (Sonntag). Lukas Podolski, Miroslav Klose, André Schürrle, Shkodran Mustafi, Mario Götze, Roman Weidenfeller und Toni Kroos hatten sich am vergangenen Dienstag beim Empfang der Weltmeister auf der Berliner Fanmeile mit einer Tanzeinlage einen Scherz auf Kosten des unterlegenen Finalgegners Argentinien erlaubt.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“
Rote-Flora-Macher weisen Schuld zurück: „Sind radikal, aber nicht doof“
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Umfrage zur Bundestagswahl: Merkel weiter unangefochten
Umfrage zur Bundestagswahl: Merkel weiter unangefochten
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt