Islamischer Staat wohl verantwortlich

Geiselnahme in französischem Supermarkt: Die Bilder

Geiselnahme bei Carcassonne.
1 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Super U Supermarkt in Trebes.
2 von 17
Super U Supermarkt in Trebes.
Geiselnahme bei Carcassonne.
3 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
4 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
5 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
6 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
7 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
8 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.
Geiselnahme bei Carcassonne.
9 von 17
Geiselnahme bei Carcassonne.

Bei der Geiselnahme in einem Supermarkt in Südfrankreich sind zwei Menschen getötet worden, mehrere wurden verletzt. Der Täter bekannte sich zum Islamischen Staat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Personalnotstand in der Pflege: Koalition einigt sich auf „Sofortprogramm“
Personalnotstand in der Pflege: Koalition einigt sich auf „Sofortprogramm“
Atomabkommen: Iran setzt EU mit Ultimatum unter Druck
Atomabkommen: Iran setzt EU mit Ultimatum unter Druck
750 Rechtsextremisten und 1200 Reichsbürger besitzen legal Waffen
750 Rechtsextremisten und 1200 Reichsbürger besitzen legal Waffen
Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?
Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?
Mehr als eine Million Anträge auf Rente mit 63
Mehr als eine Million Anträge auf Rente mit 63