Physikerin Stefanie Gebauer

Freie Wähler nominieren Kandidatin für Bundespräsidentenwahl

Stefanie Gebauer
+
Die Physikerin Stefanie Gebauer wird von den Freien Wählern als Kandidatin für die Bundespräsidentenwahl nominiert.

Mitte Februar wird das deutsche Staatsoberhaupt neu gewählt. Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier hat mehrere Gegenkandidaten - nun auch eine 41-jährige Physikerin.

München - Die Freien Wähler nominieren nun doch eine eigene Kandidatin für die Bundespräsidentenwahl am 13. Februar: die Physikerin Stefanie Gebauer aus Kremmen in Brandenburg. Das teilten die Freien Wähler mit.

Gebauer sei „eine junge Powerfrau Anfang 40 aus der Kommunalpolitik, studierte Physikerin, die für die politische Mitte, Verantwortungsübernahme und Zukunftsoptimismus steht“, sagte Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger. „Wir Freien Wähler zeigen damit, dass wir fähige Leute aus der Mitte der Gesellschaft haben, die Deutschland voranbringen und das Land zusammenführen.“ Die Landtagsfraktionen aus Bayern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg hätten ebenfalls einstimmig für Gebauer plädiert.

Die Freien Wähler entsenden insgesamt 18 Wahlleute in die Bundesversammlung am 13. Februar. Die Wiederwahl von Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier gilt dort als völlig sicher - neben den Ampel-Parteien hat auch die Union ihre Unterstützung signalisiert.

Bei der Bundespräsidentenwahl 2017 war der bayerische Landtagsabgeordnete und ehemalige TV-Richter Alexander Hold für die Freien Wähler angetreten. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Russische Verluste: Kiew zeigt Schaden auf russischen Militärflugplätzen
Russische Verluste: Kiew zeigt Schaden auf russischen Militärflugplätzen
Russische Verluste: Kiew zeigt Schaden auf russischen Militärflugplätzen
Massive Angriffe in der Ukraine: Putin besucht Krim-Brücke
Massive Angriffe in der Ukraine: Putin besucht Krim-Brücke
Massive Angriffe in der Ukraine: Putin besucht Krim-Brücke
Vorbereitungen für bundesweiten Warntag
Vorbereitungen für bundesweiten Warntag
Vorbereitungen für bundesweiten Warntag
Geheimdienst sieht drei Probleme für Putins Luftwaffe – Drohne verursacht Explosion in Russland
Geheimdienst sieht drei Probleme für Putins Luftwaffe – Drohne verursacht Explosion in Russland
Geheimdienst sieht drei Probleme für Putins Luftwaffe – Drohne verursacht Explosion in Russland

Kommentare