Termine abgesagt

First Lady stürzt auf Flugzeugtreppe - Frau von Bundespräsident Steinmeier in Klinik

+
Bundespräsident Steinmeier mit seiner Frau Elke Büdenbender.

Die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist beim Verlassen eines Flugzeugs gestürzt. Sie musste in einer Klinik behandelt werden.

Berlin - Elke Büdenbender, die Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, hat sich bei einem Sturz leicht verletzt. Es sei nichts Ernstes, aber Büdenbender (56) müsse in den kommenden Tagen einige Termine absagen, sagte eine Sprecherin des Bundespräsidialamtes am Samstag. 

Sie sei am Freitag auf dem Flughafen Münster/Osnabrück beim Verlassen des Flugzeugs auf der Treppe ausgerutscht. Zunächst hatte die „Bild“ von dem Vorfall berichtet. Demnach wurde Büdenbender mit einem Krankenwagen zur Untersuchung in die Unfall-Chirurgie Münster gebracht. Steinmeiers Wagenkolonne sei dem Krankenwagen hinterhergefahren.

Lesen Sie auch:

Wegen Abschiebung von Bin Ladens Ex-Leibwächter Sami A.: Seehofer hat Anzeige am Hals

Am Freitag wurde der frühere Bin-Laden-Leibwächter Sami A. abgeschoben - trotz gerichtlichen Verbots. Jetzt muss er nach Deutschland zurückgeholt werden. Doch das ist offenbar gar nicht so einfach. Gegen Innenminister Seehofer wurde Anzeige erstattet.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nach der verlorenen Brexit-Abstimmung - was passiert jetzt?

Nach der verlorenen Brexit-Abstimmung - was passiert jetzt?

Erneut Drohfax mit Absender "NSU 2.0" aufgetaucht

Erneut Drohfax mit Absender "NSU 2.0" aufgetaucht

UN erkennen saudische Frau als Flüchtling an

UN erkennen saudische Frau als Flüchtling an

Anschlag auf Polizeischule: Mindestens acht Tote und zehn Verletzte

Anschlag auf Polizeischule: Mindestens acht Tote und zehn Verletzte

Blockierte Schiffe vor Malta - Seehofer: Deutschland bereit zur Aufnahme von 60 Bootsflüchtlingen

Blockierte Schiffe vor Malta - Seehofer: Deutschland bereit zur Aufnahme von 60 Bootsflüchtlingen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren