Energiekrise in Deutschland

Energiepauschale in Höhe von 300 Euro aus dem Entlastungspaket verspätet sich

Christian Lindner
+
Finanzminister Christian Lindner (FDP): Die Energiepauschale aus dem Entlastungspaket 2022 kommt wohl später und wird voraussichtlich erst im Juni eingeführt.

Verzögerung bei der Energiepauschale von 300 Euro. Laut Christian Lindner (FDP) kann die Unterstützung für viele Bürger erst ab Juni eingeführt werden.

Berlin – Der Ausgleich für die explodierenden Energiepreise in Deutschland lässt noch etwas auf sich warten. Wie die Welt berichtet, kommt die ersehnte Energiepauschale von 300 Euro aus dem Entlastungspaket 2022*. Laut Finanzminister Christian Lindner (FDP) sei es nicht möglich, das Vorhaben schneller auf den Weg zu bringen. Das genaue Datum für den Start steht noch nicht fest. 

Welche Gründe dafür sorgen, dass die Energiepauschale von 300 Euro erst später kommt, lesen Sie bei kreiszeitung.de*.

Weil die gestiegenen Energiepreise auch viele Privathaushalte in Deutschland belasten, die über wenig Geld verfügen, hat die Bundesregierung neben der Energiepauschale auch einen Heizkostenzuschuss auf den Weg gebracht. Wegen des Ukraine-Kriegs von Wladimir Putin wurde der Zuschuss deutlich angehoben. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings auch bei der geplanten Maßnahme des Entlastungspakets 2022: Rentner gehen in vielen Fälle leer aus.

Entlastungspaket 2022: Diese Maßnahmen sind von der Bundesregierung geplant.

Die Energiepauschale ist Teil des sogenannten Entlastungspakets 2022. Weitere Vorhaben sind der Tankrabatt für Benzin und Diesel* sowie ein 9-Euro-Ticket für Bus und Bahn*. Während die Bundesregierung aus SPD, Grüne und FDP noch über die Einzelheiten der geplanten Maßnahmen debattiert, ist klar, dass das Entlastungspaket auch einen Kinderbonus* sowie einen Zuschuss für Hartz-IV-Empfänger* beinhalten wird.

Während die Energiepauschale nun für Juni angekündigt ist, gibt es auch schlechte Nachrichten für andere Maßnahmen des Entlastungspakets: Das 9-Euro-Ticket kommt ebenfalls erst im Juni*. Das Gleiche gilt auch für den Tankrabatt für Benzin und Diesel, der auch für Juni* angekündigt wurde. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Katholische Regionalchefs kritisieren Woelki scharf
Katholische Regionalchefs kritisieren Woelki scharf
Katholische Regionalchefs kritisieren Woelki scharf
Sarrazin kritisiert Schröder-Entscheidung - „zweierlei Maß“
Sarrazin kritisiert Schröder-Entscheidung - „zweierlei Maß“
Sarrazin kritisiert Schröder-Entscheidung - „zweierlei Maß“
Selenskyj warnt vor Atomkatastrophe in Saporischschja – Russland verstärkt Luftabwehr um das AKW
Selenskyj warnt vor Atomkatastrophe in Saporischschja – Russland verstärkt Luftabwehr um das AKW
Selenskyj warnt vor Atomkatastrophe in Saporischschja – Russland verstärkt Luftabwehr um das AKW
Neues Entlastungspaket muss her – doch woran scheitert es noch?
Neues Entlastungspaket muss her – doch woran scheitert es noch?
Neues Entlastungspaket muss her – doch woran scheitert es noch?

Kommentare