Großbritannien

Aus Vorsicht! Vier Kernreaktoren vom Netz genommen 

+
Das Kraftwerk Heysham 1 (Archivbild vom 31.07.2008).

London - Der Energieversorger EDF hat vier britische Kernreaktoren in zwei Kraftwerken vorsichtshalber vom Netz genommen.

Bei Wartungsarbeiten in einem der beiden Reaktoren im nordenglischen Kraftwerk Heysham 1 wurde ein Defekt im Boilersystem gefunden, wie der französische Konzern am Montag mitteilte.

Als Vorsichtsmaßnahme wurden demnach neben dem Reaktor in Heysham auch der zweite Heysham-Reaktor sowie die beiden baugleichen Reaktoren in Hartlepool an der Ostküste heruntergefahren. Wahrscheinlich könne der erste der beiden Heysham-Reaktoren mit reduzierter Kraft bald wieder angefahren werden, hieß es. Für die anderen drei Reaktoren gebe es noch keine genauen Zeitpläne. Es müsse mit einer achtwöchigen Pause gerechnet werden.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Nach der Bundespräsidentenwahl: So geht es jetzt weiter
Nach der Bundespräsidentenwahl: So geht es jetzt weiter
AfD-Vorstand will Höcke aus Partei ausschließen
AfD-Vorstand will Höcke aus Partei ausschließen
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten
U-Ausschuss: Merkel will an Geheimdienst-Kooperation mit USA festhalten
Tunesien lehnt Verantwortung für Terroristen Amri ab
Tunesien lehnt Verantwortung für Terroristen Amri ab
Kabinett beschließt schärfere Regeln für Abschiebungen
Kabinett beschließt schärfere Regeln für Abschiebungen