Drei Tote bei Anschlag in Tel Aviv

Ein Anschlag in Tel Aviv hat mindestens drei Todesopfer gefordert. Foto: dpa/Archiv

Tel Aviv (dpa) - Ein Anschlag im Zentrum von Tel Aviv hat mindestens drei Todesopfer gefordert. Vier weitere Menschen hätten schwere Verletzungen erlitten, berichtete das israelischen Fernsehen.

Zwei mutmaßlich palästinensische Attentäter hatten im Sarona-Park im Zentrum der Küstenmetropole wahllos auf Passanten geschossen. Die Angreifer seien außer Gefecht gesetzt worden, hieß es ohne nähere Angaben.

Der Bereich wurde weiträumig abgeriegelt. Anwohner wurden aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen und dem Ort des Anschlags fernzubleiben.

Der Sarona-Park ist ein ehemaliges deutsches Templerdorf, das gegenüber des Militärhauptquartiers liegt. Zu Jahresbeginn waren bei einem ähnlichen Anschlag in Tel Aviv drei Menschen getötet worden.

Kommentare

Meistgelesen

Deutsch-türkisches Verhältnis zunehmend zerrüttet
Deutsch-türkisches Verhältnis zunehmend zerrüttet
Gericht: Breiviks Haft verstößt nicht gegen Menschenrecht
Gericht: Breiviks Haft verstößt nicht gegen Menschenrecht
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei
Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten: 460 Beamte im Einsatz
Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten: 460 Beamte im Einsatz
Deutschlandtrend: SPD erstmals seit 2006 wieder vor der Union
Deutschlandtrend: SPD erstmals seit 2006 wieder vor der Union