Bilder: Tausende gedenken in Selma

1 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
2 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
3 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
4 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
5 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
6 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
7 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
8 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.
9 von 14
Etwa 40.000 Menschen kamen, um an die blutigen Niederschlagung des Bürgerrechts-Marsches zu erinnern.

Selma/Madison - Die Proteste von Selma gelten als einer der größten Meilensteine in der Geschichte der US-Bürgerrechtsbewegung. Zum 50. Jahrestag kamen tausende um Präsident Obama zu hören - und den Marsch von damals symbolisch noch einmal zu gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Atomabkommen: Iran setzt EU mit Ultimatum unter Druck
Atomabkommen: Iran setzt EU mit Ultimatum unter Druck
Mächtiger Gegenwind für Merkel - Wirbel um AfD-Rede
Mächtiger Gegenwind für Merkel - Wirbel um AfD-Rede
Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?
Warum gibt es am Sonntag keinen ARD-Talk bei „Anne Will“?
Nach Israels ESC-Sieg: Verbalattacke gegen Syrien und Iran
Nach Israels ESC-Sieg: Verbalattacke gegen Syrien und Iran
Weil sie die Morddrohungen nicht mehr aushält: CDU-Ministerin tritt zurück
Weil sie die Morddrohungen nicht mehr aushält: CDU-Ministerin tritt zurück