Noch immer Ausnahmezustand

Bilder: Tag 2 nach den Anschlägen in Brüssel

Terror in Brüssel
1 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
2 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
3 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
4 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
5 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
6 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
7 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
8 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
9 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.

Brüssel - Auch am zweiten Tag nach den Anschlägen in Brüssel ist die Stadt noch weit vom Normalzustand entfernt. Schwer bewaffnete Polizisten und Militärs sichern neuralgische Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Pkw-Maut rückt näher - Bundestag beschließt Änderungen
Pkw-Maut rückt näher - Bundestag beschließt Änderungen
Merkel trifft Trump: Vier große Aufreger im Netz
Merkel trifft Trump: Vier große Aufreger im Netz
Gauck mit Großem Zapfenstreich verabschiedet
Gauck mit Großem Zapfenstreich verabschiedet
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Dieser Abgeordnete wird als Held von London gefeiert
Türkischer Außenminister erwartet „Religionskriege“, Erdogan einen „Kreuzzug“
Türkischer Außenminister erwartet „Religionskriege“, Erdogan einen „Kreuzzug“