Polizei vermutet Anschlag

Auto von AfD-Chefin Petry ausgebrannt

+
Unbekannte haben den Wagen von AfD-Chefin Frauke Petry in Leipzig in Brand gesteckt. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Das Auto von AfD-Chefin Petry geht in Leipzig in Flammen auf. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Leipzig (dpa) - Unbekannte Täter haben in Leipzig einen Brandanschlag auf das geparkte Auto von AfD-Chefin Frauke Petry verübt. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen hatte in der Nacht Feuer gefangen. 

Es werde von Brandstiftung ausgegangen, hieß es weiter. Zur Höhe des Schadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Bundesvorsitzende der rechtspopulistischen AfD hatte den Anschlag auf Twitter gepostet. Die Ermittlungen laufen.

Petrys Tweet

Kommentare

Meistgelesen

Lanz-Talk: Bei einer Frage bleibt Lindner die Spucke weg
Lanz-Talk: Bei einer Frage bleibt Lindner die Spucke weg
Von unten nach oben: FDP feiert politisches Comeback
Von unten nach oben: FDP feiert politisches Comeback
Trump sucht Allianz mit Muslimen: Gemeinsam gegen Terror
Trump sucht Allianz mit Muslimen: Gemeinsam gegen Terror
Grüne wollen Bundestagsvotum zu Homoehe erzwingen
Grüne wollen Bundestagsvotum zu Homoehe erzwingen
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten
Darum musste das Ordnungsamt bei Laschets Wahlparty einschreiten