Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs

Auswärtiges Amt: Sprachtest-Urteil wird umgesetzt

Berlin - Das Auswärtige Amt respektiert bei der Visa-Vergabe  die umstrittene Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, wonach Sprachtests für Ehepartner von in Deutschland lebenden Türken rechtswidrig sind.

Dies hat eine Sprecherin von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) klargestellt. Dem „Tagesspiegel“ (Mittwoch) sagte sie, das Urteil werde in der Verwaltungspraxis umgesetzt. Die Details würden abgestimmt und bald bekanntgegeben.

Zuvor hatte der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Günter Krings (CDU), angekündigt, an den Tests festhalten zu wollen.Seit 2007 müssen Männer oder Frauen, die ihren türkischen Ehepartnern nach Deutschland folgen wollen, grundlegende Deutschkenntnisse nachweisen. Dies soll die Integration fördern und Zwangsverheiratungen erschweren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Versicherungen schätzen: So hoch ist der Schaden der G20-Krawalle
Verfassungsgericht: Gefährder dürfen abgeschoben werden
Verfassungsgericht: Gefährder dürfen abgeschoben werden
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Ticker zum NSU-Prozess: Plädoyer wird um eine Woche vertagt
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Mindestens 26 Tote bei Autobomben-Explosion in Kabul
Nach G20-Krawallen: Gegen 49 Polizisten wird ermittelt
Nach G20-Krawallen: Gegen 49 Polizisten wird ermittelt