Die Terrormiliz IS hat den Anschlag in Würzburg für sich reklamiert

Axt-Attacke: Die Bilder zu den Ermittlungen

Axt-Attacke bei Würzburg
1 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
2 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
3 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
4 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
5 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
6 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
7 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
8 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.
Axt-Attacke bei Würzburg
9 von 17
Am Tag nach dem Anschlag ermittelt die Polizei in Würzburg-Heidingsfeld. Gestern ging hier ein 17-jähriger Afghane mit einer Axt auf eine Familie los.

Würzburg - Ein Afghane (17) hat in einem Regionalzug zwischen Würzburg-Heidingsfeld und Ochsenfurt Fahrgäste mit einer Axt und einem Messer angegriffen. Die Tat soll einen islamistischen Hintergrund haben. Die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Regulieren wie bei Facebook? Dobrindt legt sich mit Skandal-Rappern an 
Regulieren wie bei Facebook? Dobrindt legt sich mit Skandal-Rappern an 
UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien
UN besorgt über humanitäre Lage in Syrien
Deutschland nimmt weitere 10.000 Flüchtlinge auf - und erntet Lob und Kritik
Deutschland nimmt weitere 10.000 Flüchtlinge auf - und erntet Lob und Kritik
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
Deutsch-syrischer Islamist Sammar in Syrien festgenommen - Verwickelt in 9/11-Anschläge
Deutsch-syrischer Islamist Sammar in Syrien festgenommen - Verwickelt in 9/11-Anschläge