Zeitung: Mehr Einbrüche in Wohnungen und Häuser

+
Hilft nicht immer: Ein Schild mit Aufschrift "Einbrecher-Sperrbezirk" und "Vorsicht! Wachsamer Nachbar". Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Berlin (dpa) - Die Zahl der Einbrüche in Deutschland hat nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" im vergangenen Jahr zugenommen. Das ergebe sich aus den Daten der Landeskriminalämter, wie die Zeitung berichtete.

Den Angaben zufolge hätten die Bundesländer 2014 einen durchschnittlichen Anstieg der von der Polizei erfassten Fälle um rund zwei Prozent registriert. Dabei handele es sich um eine vorläufige Zahl, Rheinland-Pfalz stelle seine Auswertung erst Mitte April vor. Zudem übermittelten alle Bundesländer in den kommenden Wochen noch Nachmeldungen an das Bundeskriminalamt. Im Jahr 2013 wurden deutschlandweit rund 149 500 Einbrüche erfasst.

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt