ZDF

„Heute Journal“-Moderator Claus Kleber verlässt das ZDF – Abschied nach fast 20 Jahren

Claus Kleber verlässt das ZDF-„Heute Journal“ zum Ende des Jahres.
+
Claus Kleber verlässt das ZDF-„Heute Journal“ zum Ende des Jahres.

Claus Kleber verlässt zum Ende des Jahres das ZDF. Der „Heute Journal“-Moderator arbeitete fast 20 Jahre für den Sender.

Mainz – Der TV-Moderator Claus Kleber wird die ZDF*-Sendung „Heute Journal“ zum Ende des Jahres verlassen. Das bestätigte ein ZDF-Sprecher dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Kleber war fast 20 Jahre das Gesicht der Nachrichtenshow.

Zu einem anderen Sender wird Kleber wohl nicht wechseln. Der 65-Jährige sei bereit für den Ruhestand und werde am Jahresende dem ZDF nicht mehr zur Verfügung stehen, sagte Thomas Hagedorn aus der ZDF-Programmkommunikation dem RND. Kleber gilt als einer der bekanntesten TV-Journalisten in Deutschland. Er leitete unter anderem die ARD-Studios in Washington D.C. und London. 2003 wechselte er dann den Sender und wurde Moderator des ZDF-„Heute Journals“.

ZDF: Claus Kleber verlässt das „Heute Journal“

Ein ZDF-Sprecher hatte der Bild bereits vorab indirekt bestätigt, dass Kleber die Sendung verlassen wird. Vor seinem Renteneinstieg stehe für den Moderator jedoch noch ein politisch spannender Sommer und die Berichtserstattung zur Bundestagswahl 2021* an.

Claus Kleber äußerte sich bislang noch nicht zu seinem bevorstehenden Ausstieg. Eigentlich hätte er bereits in diesem Jahr in den Ruhestand gehen können. „Auf Bitten des ZDF hat er sein Engagement bis Ende Dezember verlängert“, erklärt Hagedorn.

Immer wieder steht bei Diskussionen um die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland, die Höhe des Rundfunkbeitrags in der Diskussion. Die FDP fordert, dass sich ARD und ZDF auf ihren Informationsauftrag mit Sendungen wie dem „Heute Journal“ konzentrieren sollen. (sne) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Impfdurchbrüche: So gefährlich ist Sars-Cov-2 für Geimpfte
Corona-Impfdurchbrüche: So gefährlich ist Sars-Cov-2 für Geimpfte
Corona-Impfdurchbrüche: So gefährlich ist Sars-Cov-2 für Geimpfte
Noch heftigere Unwetter in Süditalien befürchtet
Noch heftigere Unwetter in Süditalien befürchtet
Noch heftigere Unwetter in Süditalien befürchtet
Drei Eltern, ein Kind: Unglaublicher Freundschaftsdienst in den USA
Drei Eltern, ein Kind: Unglaublicher Freundschaftsdienst in den USA
Drei Eltern, ein Kind: Unglaublicher Freundschaftsdienst in den USA
Weil er schon zu schwach ist: Mann schiebt todkranken Hund in Schubkarre Berg hoch
Weil er schon zu schwach ist: Mann schiebt todkranken Hund in Schubkarre Berg hoch
Weil er schon zu schwach ist: Mann schiebt todkranken Hund in Schubkarre Berg hoch

Kommentare