Im Süden Dauerregen

+
Ein Nordseeausflügler fotografiert eine heraufziehende Gewitterfront in der Nähe der Wesermündung. Foto: Ingo Wagner

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag ist es im Süden zunächst vielfach stark bewölkt und es fällt dort länger anhaltender Regen, der im Tagesverlauf allmählich Richtung Osten abzieht.

Ansonsten ist es zunächst wolkig oder gering bewölkt, bis zum Mittag nehmen die Wolken von der Eifel bis Schleswig-Holstein wieder zu und es kommt zu Schauern und kurzen Gewittern, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. In einem Streifen vom Schwarzwald und der Pfalz bis nach Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg bleibt es meist trocken und die Sonne kommt häufig zum Vorschein.

Die Höchstwerte liegen zwischen 16 und 20 Grad, mit Hilfe der Sonne sind bis zu 22 Grad möglich. Der Wind weht in Böen im Westen und Nordwesten stürmisch, sonst meist mäßig bis frisch aus Südwest.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Nicht vor 9 Uhr: Schlafforscher fordern späteren Schulbeginn
Nicht vor 9 Uhr: Schlafforscher fordern späteren Schulbeginn