Fleisch gilt als Delikatesse

Vietnam: Hundedieb muss hinter Gitter

Hanoi - Weil er sechs Hunde gestohlen hat, muss ein 22-Jähriger in Vietnam für ein Jahr hinter Gitter.

Nach vielen Jahren sei dies die erste Gefängnisstrafe für einen Hundedieb, sagte Le Hong Nguyet, Richter am Volksgericht in Ba Ria Vung Tau, am Freitag. In dem südostasiatischen Land werden häufig Hunde gestohlen, ihr Fleisch gilt dort als Delikatesse.

Weil die Strafen dafür nach Ansicht vieler Dorfbewohner zu lasch seien, griffen sie in der Vergangenheit immer wieder zur Selbstjustiz: Lokalen Medien zufolge wurden im vergangenen Jahr mindestens 20 Hundediebe totgeprügelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt