Wehrhafter Kioskbesitzer

Verkäufer vertreibt Räuber mit Tabak-"Bomben"

Dortmund - Ein Verkäufer in Dortmund hat sich von einem Räuber in seinem laden nicht beeindrucken lassen: Der 53- Jährige ging einfach zum Gegenangriff über - und schlug den Möchtegern-Dieb mit Tabakdosen in die Flucht.

Der Mann hatte am späten Donnerstagabend in einem Kiosk ein Messer gezogen, dem Verkäufer damit vor der Nase herumgefuchtelt und Bargeld gefordert.

Der 53-Jährige ließ sich nicht beeindrucken, griff ins Regal und bombardierte den Räuber mit Tabakdosen. Der junge Möchtegern-Ganove nahm Reißaus, wie die Polizei am Freitag berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
Auto fährt in London in Menschengruppe - Fünf Verletzte
Unverschämt? Schilder dieses Burgerladens sorgen für Diskussionen
Unverschämt? Schilder dieses Burgerladens sorgen für Diskussionen
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"
Neuer Look und neuer Name für "Ballermann 6"