Brutaler Raub

Couragierte 16-Jährige will Prügel-Opfer helfen und wird selbst zur Zielscheibe

+
Eine couragierte 16-Jährige wurde nach ihrem Einschreiten selbst zur Zielscheibe.

Beim Versuch, eine Auseinandersetzung zu schlichten, ist eine 16-Jährige in Velbert bei Wuppertal selbst zum Opfer geworden.

Velbert - Die junge Frau hatte am Samstagabend beobachtet, wie zwei Jugendliche auf einen 19-Jährigen einschlugen und ihn immer wieder traten. Als sie dazwischenging, hätten die Täter sie an den Haaren zu Boden gerissen und ihr das Handy und ihr Geld abgenommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Erst als weitere Passanten dazukamen, flüchteten sie in Richtung Innenstadt. Das Mädchen und den 19-Jährigen ließen sie liegen. Bislang konnten die Täter trotz sofortiger Fahndung nicht gefasst werden. Der 19-Jährige wurde anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 16-Jährige musste nicht in eine Klinik. Das Alter der beiden Täter schätzten Zeugen auf 12 bis 13 und 16 bis 17 Jahre.

In dem österreichischen Nobel-Ort Kitzbühel sorgt derweil eine grausame Tat für Furore: Ein 25-Jähriger Kitzbüheler hat einen Fünffachmord gestanden.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer will Frau in Not helfen – und wird niedergeschlagen
Autofahrer will Frau in Not helfen – und wird niedergeschlagen
Achte Festnahme im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach
Achte Festnahme im Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach
Mysteriöser Unfall in der Nacht: 20-Jähriger wird von Bus überrollt und stirbt
Mysteriöser Unfall in der Nacht: 20-Jähriger wird von Bus überrollt und stirbt
Loveparade: Wirbel um geplantes Theater-Stück in Duisburg und heftige Vorwürfe
Loveparade: Wirbel um geplantes Theater-Stück in Duisburg und heftige Vorwürfe

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren