Besitzerin wollte Fahrradfahrer helfen

Ungesicherter Traktor rast in Wohnhaus

+
Der ungesicherte Traktor krachte mit voller Wucht in ein Wohnhaus.

Homberg/Ohm - Ein führerloser Traktor ist in ein Schlafzimmer gekracht und hat ein gewaltiges Loch in die Fassade des Einfamilienhauses gerissen.

Die Eigentümerin blieb bei dem Unglück vom Mittwochabend unverletzt, weil sie sich im Garten befand, wie die Polizei mitteilte. Eine 55-Jährige war mit dem Traktor auf einem Feld im Einsatz gewesen. Als sie dabei den Unfall eines Radfahrers beobachtete, eilte sie dem Verunglückten zur Hilfe, vergaß aber, den Traktor zu sichern.

So rollte die sechs Tonnen schwere Maschine 500 Meter bergab und fuhr in das Wohnhaus. Der Radfahrer war laut Polizei ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Die Beamten gingen von einem medizinischen Notfall aus. Er starb später.

Am Gebäude entstand etwa 85 000 Euro Schaden, am Traktor etwa 15 000 Euro.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil
Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil
Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“
Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“
Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“
Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“
Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt? 
Dunkler Verdacht im Fall Maddie: Ist der britische Geheimdienst in den Fall verwickelt?