Unbekannte mauern Tür von Hamburger S-Bahn-Waggon zu

+
Tür zugemauert - bitte anderen Eingang benutzen: Unbekannte haben eine Tür eines Hamburger S-Bahn-Waggons zugemauert. Foto: Bundespolizei

Hamburg (dpa) - Unbekannte haben eine Tür eines Hamburger S-Bahn-Waggons zugemauert. Die Bausteine wurden untereinander mit einem Kleber befestigt und auch der Eingangsbereich zugeleimt, teilte die Bundespolizei mit.

Die betroffene S-Bahn war demnach vom Betriebsbahnhof Barmbek in Richtung Blankenese unterwegs. Erst auf dem Rückweg nach Altona meldeten Fahrgäste die zugemauerte Eingangstür.

Der Schaden soll sich auf mehrere 10 000 Euro belaufen. Die Bundespolizei fahndet nach den unbekannten Tätern, denen eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine hohe Geldstrafe droht. Warum die Tür zugemauert wurde, war zunächst völig unklar.

Polizeimitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter

Bluttat an Gesamtschule: Neue erschreckende Details zum Täter

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Kommentare