Räuber stürmen Spätkauf

Überfall mit Machete und Beil in Berlin

Berlin - Erst bedrohten sie die Angestellten eines Spätkaufs mit Waffen, dann flüchteten die drei Maskierten aus dem Laden. Die Opfer des Raubüberfalls hatten jedoch Glück im Unglück.

Mit einem Beil und einer Machete haben drei Maskierte einen Spätkauf in Berlin überfallen. Sie seien am frühen Freitagmorgen in den Laden in der Neuköllner Sonnenallee gestürmt und hätten einen 42 Jahre alten Angestellten und einen Kunden bedroht, teilte die Polizei mit. Die Räuber schnappten sich im Geschäft Geld und Zigaretten und flüchteten, als ein Zeitungslieferant hereinkam. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“