Aufregung in Ludwigshafen

Totenschädel versetzt Fußgänger in Aufruhr

+
Dieser Schädel ist echt.

Ludwigshafen - Horror-Fund auf einer Parkbank hat in Ludwigshafen: Dort hatte ein Spaziergänger einen Totenschädel entdeckt. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, staunte sie nicht schlecht.

Der 49-Jährige, der den Grusel-Fund am Montag während eines Spaziergangs entdeckt hatte, verständigte die Polizei, wie diese am Dienstag berichtete. Als diese eintraf, hatten sich bereits weitere Menschen um die Bank versammelt.

Wenig später kam die beruhigende Nachricht: Bei dem Totenschädel handelte es sich um einen Dekorationsartikel für ein Aquarium.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“