Sechs Kinder unter den Opfern

15 Tote bei Brand auf Markt auf den Philippinen

+
Bei einem Brand auf einem Markt sind 15 Menschen getötet worden.

Manila - Bei einem Brand auf einem Markt in Zamboanga City im Süden der Philippinen sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch sechs Kinder, berichtete das Onlineportal GMA.

Über ein Dutzend Menschen seien am Samstag verletzt worden, darunter vor allem örtliche Händler und ihre Familienmitglieder, sagte Polizeisprecher Joel Tuttuh.

Das Feuer war am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache in dem dreistöckigen Marktgebäude ausgebrochen und konnte erst nach vier Stunden gelöscht werden. Brandermittler gingen zunächst davon aus, dass das Feuer durch ein defektes elektrisches Kabel ausgelöst wurde. Zamboanga City liegt etwa 875 südlich der Hauptstadt Manila.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Zöllner entdecken Goldkrone im Rucksack
Zöllner entdecken Goldkrone im Rucksack
„Unheimlich“: Substanz verletzt Dutzende in Londoner Nachtclub
„Unheimlich“: Substanz verletzt Dutzende in Londoner Nachtclub
Vor 70 Jahren bebte Helgoland
Vor 70 Jahren bebte Helgoland
Unter diesem Gullideckel verbirgt sich das tiefste Loch der Erde
Unter diesem Gullideckel verbirgt sich das tiefste Loch der Erde
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?