Ticket im Gleis verloren: Notbremsung in Dortmund

+
Als der Regionalexpress einfuhr, sprang ein Betrunkener auf die Gleise. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Dortmund (dpa) - Beim Versuch, seinen Fahrschein aus dem Gleis zu holen, ist ein Mann in Dortmund fast von einem Zug überrollt worden. Der 40-Jährige aus Lünen war im Hauptbahnhof beherzt ins Gleisbett gesprungen, um sein Ticket zurückzubekommen - ausgerechnet, als der Regionalexpress einfuhr.

Der Lokführer konnte seinen Zug scharf abbremsen - er war zuvor von einem anderen Reisenden gewarnt worden. Scheinbar unbeeindruckt und mit seinem Ticket in der Hand bestieg der betrunkene Mann danach den Waggon, wurde aber von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen.

Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Das ist das Unwort des Jahres
Das ist das Unwort des Jahres
Vorsicht: Wenn diese Nummer anruft - nicht abnehmen
Vorsicht: Wenn diese Nummer anruft - nicht abnehmen
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum
Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses
Krasser Unfall: Auto fliegt in Obergeschoss eines Hauses
Glassplitter in Hackfleisch - Rückrufaktion bei Kaufland
Glassplitter in Hackfleisch - Rückrufaktion bei Kaufland