Das Internet schlägt wieder zu

Aus für diese HiFi-Marke in der Thier-Galerie in Dortmund? "Das wäre schade"

+
In der Thier-Galerie in Dortmund kündigt sich die Schließung einer Filiale an.

Das Internet könnte demnächst für das Aus einer großen Weltmarke in der Thier-Galerie in Dortmund sorgen. Doch für den Shop in 1A-Lage dürften Nachmieter Schlange stehen.

  • In der Thier-Galerie in Dortmund kündigt sich die Schließung einer Filiale an.
  • Der Hersteller eines großen Welt-Unternehmens will sein Geschäft verlagern.
  • Die mögliche Schließung löst Betroffenheit und Zuversicht zugleich aus.

Dortmund - Mit viel Ladenleerstand muss sich der Westenhellweg in Dortmund aktuell noch nicht herumplagen. Die Vermieter der Ladenlokale schaffen es derzeit noch, sich gegen die Konkurrenz aus dem Internet zu behaupten und immer wieder neue Mieter an Land zu holen.

Thier-Galerie: Steht Schließung von Bose in Dortmund bevor?

Zuletzt sorgten Forever 21, Esprit oder Tom Tailor in bester Lage auf Dortmunds großer Einlaufsstraße mit Filialschließungen für Aufsehen. Während die alte Tom-Tailor-Filiale inzwischen durch JD-Sports ersetzt wurde, rottet der ehemalige Esprit-Shop seit Monaten vor sich hin.

Ob das auch der Bose-Filiale in der Thier-Galerie bald so geht? Laut einem Medienbericht von The Verge hat der Produzent für hochwertige Audio-Produkte nun angekündigt, alle seine Filialen in Europa, Nordamerika, Japan und Australien schließen zu wollen. 119 Bose-Shops sollen davon betroffen sein, wird das Unternehmen in dem Bericht zitiert.

Dortmund: Verliert die Thier-Galerie ihre Bose-Filiale?

Eine dieser Filialen könnte auch die im Erdgeschoss der Thier-Galerie in Dortmund sein. Noch hat deren Manager Markus Haas keine Information über die Schließung. Sollte es aber tatsächlich so kommen, würde er den Abgang von Bose als "schade" bezeichnen. "Bose stellt nunmal Qualitätsprodukte her, aber am Ende ist es nicht unsere Entscheidung, die Filiale zu schließen", sagt Haas gegenüber RUHR24.de*. Er ist sich aber sicher, das Ladenlokal in bester Lage schnell weitervermieten zu können. "Noch aber haben sie einen geltenden Mietvertrag bei uns."

Bose: Statt Shop in Thier-Galerie Dortmund lieber Internet-Handel

Bose unterdessen spricht in dem Artikel von The Verge von "dramatischen Verlagerungen des Online-Shoppings in bestimmten Märkten". Lautsprecher und weitere HiFi-Produkte will das Welt-Unternehmen künftig daher überwiegend im Netz an den Mann bringen. Rund 130 Filialen in China, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Indien, Südostasien und Südkorea sollen dagegen erhalten bleiben.

Bose will von Schließungen betroffene Mitarbeiter in anderen Abteilungen weiterbeschäftigen oder Abfindungen zahlen, heißt es in der zitierten Stellungnahme des Unternehmens.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bote versucht, Amazon-Paket zu tarnen und scheitert - Miesestes Versteck ever?
Bote versucht, Amazon-Paket zu tarnen und scheitert - Miesestes Versteck ever?
Sogar im Hörsaal: Münchner Uni-Studenten lassen die Hüllen fallen - Profs reagieren überraschend
Sogar im Hörsaal: Münchner Uni-Studenten lassen die Hüllen fallen - Profs reagieren überraschend
Äußerst aufrichtiges Geständnis eines DHL-Paketboten: Nach diesem Geständnis kann ihm keiner mehr böse sein
Äußerst aufrichtiges Geständnis eines DHL-Paketboten: Nach diesem Geständnis kann ihm keiner mehr böse sein
Hermes: Der verrückteste Zettel ever? „Helft dem Zusteller mal“
Hermes: Der verrückteste Zettel ever? „Helft dem Zusteller mal“

Kommentare