Nach RTL-Fremdgeh-Show

Temptation Island: Bisexuelle Kandidatin macht mutiges Statement 

+
Temptation Island: Anastasiya Avilova ist bisexuell

Nicht alle Kandidaten sind heterosexuell in der RTL-Sendung Temptation Island: Anastasiya Avilova machte dazu jetzt ein mutiges Statement. 

Mainz - Playboy-Model und RTL-Kandidatin Anastasiya Avilova hat erneut für Aufsehen gesorgt: In einem Live-Video bei Instagram bekräftigte sie am Wochenende nochmals ihre sexuelle Orientierung - die 30-Jährige ist nämlich auch gegenüber Frauen nicht abgeneigt. 

Anastasiya Avilova steht auch auf Frauen 

Das Model erlaubte ihren rund 50.000 Followern, ihr in dem sozialen Netzwerk Fragen zu stellen. Ein Nutzer wollte daraufhin wissen: „Bi Erfahrung? Und deine Einstellung bz LGBT.“ 

LGBT ist eine Abkürzung, die aus dem englischen Sprachraum kommt und bedeutet Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender, also Lesbisch, Schwul, Bisexuell und Transgender.

Anastasiya Avilova macht mutiges Statement für alle Bisexuellen 

Die 30 Jahre alte RTL-Kandidatin antwortete prompt und knapp mit den Worten „Love Wins“. Dazu stellte sie einen Regenbogen, das Symbol für Lesben und Schwule. Mit „Love Wins“ macht die 30-Jährige mit den ukrainischen Wurzeln klar, dass es egal ist, wie und wen man liebt.

Anastasiya Avilova: Beziehung mit einer Frau ist für sie durchaus 

Schon zuvor hatte Anastasiya Avilova bei Instagram bekannt gemacht, dass sie bereits sexuelle Kontakte zu Frauen hatte - und, dass sie sich auch eine Beziehung vorstellen könnte.

Bei der RTL-Fremdgeh-Show Temptation Island versuchte die Mainzerin, vergebene Männer für sich zu gewinnen. 

Auch eine andere Kandidatin des TV-Formats verwirrte mit einer intimen Aussage. Und eine weitere RTL-Prominente zeigte sich sehr freizügig - das gefiel nicht allen: „Billig“ und „furchtbar“, hieß es in Reaktionen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Unglück in Bergwerk: Neue Details zu verletzten Bergmännern 
Großprojekt in Hochheim: So soll Tennis-Akademie aussehen
Großprojekt in Hochheim: So soll Tennis-Akademie aussehen
Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich
Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich
31-Jähriger gesteht: Betrunken Flasche aus Partyzug geworfen
31-Jähriger gesteht: Betrunken Flasche aus Partyzug geworfen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren