Sechs Tote bei Explosion in Kunststoff-Fabrik in Südkorea

+
Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört. Foto: Yonhap

Seoul (dpa) - Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Südkorea sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Ein weiterer Arbeiter der Anlage in der südöstlichen Küstenstadt Ulsan sei verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.

Die Explosion sei vermutlich durch einen Funken ausgelöst worden, als Arbeiter an einem Speichertank für Produktionsabfälle Schweißarbeiten durchgeführt hätten. In der Fabrik der Firma Hanhwa Chemical werde Kunststoff produziert. 

Kommentare

Meistgelesen

Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Zeitumstellung 2017: Heute werden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Zeitumstellung 2017: Heute werden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben