Wegen Vertragsverletzungen

Krach um Miss Schweiz - Krone aberkannt

Die 20-jährige Schweizerin dürfte am Boden zerstört sein. Ihre Krone als „Miss Schweiz“ wurde ihr wegen Vertragsverletzungen aberkannt. 

Zürich - Die zur schönsten Schweizerin gekürte Verkäuferin Jastina Riederer (20) ist ihren Titel los. Sie habe Verträge verletzt und sei ihren Verpflichtungen nicht nachgekommen, teilte die Miss-Schweiz-Organisation am Donnerstag mit. Riederer war im März 2018 gekürt worden. Ihr Hauptinteresse in dem Amtsjahr sei es gewesen, Model für eine Unterwäschemarke zu werden. Die 20-Jährige habe ihre Pflichten verletzt und sei mehrfach abgemahnt worden. Inzwischen habe man sie seit Wochen nicht mehr erreichen können. Keine der damaligen Konkurrentinnen von Riederer werde nachrücken. Die nächste Wahl sei in Vorbereitung, aber ein Termin stehe noch nicht fest. Riederer äußerte sich selbst zunächst nicht.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Traumwochenende wechselhaftes Wetter erwartet
Nach Traumwochenende wechselhaftes Wetter erwartet
ADAC stellt bei E-Scooter-Fahrern viele Verstöße fest
ADAC stellt bei E-Scooter-Fahrern viele Verstöße fest
Schwerer Unfall auf der A49: 23-Jähriger gestorben - Geisterfahrer wegen Verdacht auf Mord in U-Haft
Schwerer Unfall auf der A49: 23-Jähriger gestorben - Geisterfahrer wegen Verdacht auf Mord in U-Haft
Tödlicher Schwertangriff in finnischer Schule - Verdächtiger per Video-Schalte vernommen
Tödlicher Schwertangriff in finnischer Schule - Verdächtiger per Video-Schalte vernommen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren