Prozess vor dem Oberlandesgericht Hamm

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

+
Eine schwangere Frau verklagt ihren Gynäkologen (Symbolbild)

Eine Frau aus Minden-Lübbecke hat ihren Gynäkologen vor das Oberlandesgericht in Hamm gezerrt. Sie fordert von dem Frauenarzt Schadensersatz und verlangt Unterhalt für eines ihrer Kinder.

Minden-Lübbecke/Hamm – Ihren Kinderwunsch hat sich die Frau schon vor Jahren erfüllt. Ihre Sprösslinge kamen alle vor dem Jahr 2000 zur Welt. Zu ihrem Frauenarzt hatte sie bis dahin vollstes Vertrauen.

Im Frühjahr 2012 machte sie dann einen Termin bei ihrem Frauenarzt, um ihre Fruchtbarkeit zu überprüfen. Die Frau aus Minden-Lübbecke ließ sich von ihrem Gynäkologen gründlich durchchecken und nahm seinen Rat zur weiteren Verhütung an. Das änderte ihr gutes Verhältnis zu ihm schlagartig.

Warum die Frau nun sogar gerichtlich gegen ihren Gynäkologen vorgeht, lesen sie auf owl24.de*.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Tödlicher Unfall: 71-Jährige überfährt eigenen Ehemann

Tödlicher Unfall: 71-Jährige überfährt eigenen Ehemann

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren