Gefährlicher Rausch

Schnüffel-Rausch: Ohnmacht wegen Deo

Bühl - Zwei Mädchen haben sich in der Toilette einer Mediathek in Baden-Württemberg mit Deodorant bis zur Bewusstlosigkeit berauscht. Kein ungefährlicher Trend.

Die Mädchen im Alter von 14 Jahren und 16 Jahren verloren bei dem Vorfall am Mittwoch kurzzeitig das Bewusstsein, wie die Polizei mitteilte. Als die 16-Jährige zu sich kam, war die Mediathek geschlossen. Sie wählte den Notruf. Feuerwehr und Polizei fanden die apathischen Mädchen auf dem Toilettenboden vor. Beide wurden von Notärzten versorgt und in eine Klinik gebracht. Die Polizei informierte die Eltern.

Experten warnen seit längerem, dass die in den Sprays enthaltenen Lösungsmittel süchtig machen und lebensgefährlich sein können. Im März dieses Jahres war eine 13 Jahre alte Schülerin in Schleswig-Holstein nach dem Schnüffeln an Deo-Dosen gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Elch verfolgt Kuhherde auf sechs Kilometer entfernte Weide

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Falsche Tür: Betrunkener bricht beim Nachbarn ein

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Schimpanse Robby soll weiter bei Zirkusdirektor leben

Polizei stoppt osteuropäischen Sattelzug - die Beamten trauen ihren Augen nicht

Polizei stoppt osteuropäischen Sattelzug - die Beamten trauen ihren Augen nicht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren