Grausame Tragödie

Mutter tötet Sohn mit Hausschuh - Gerichtsurteil steht fest

Diese Tat macht sprachlos: Eine Mutter hat ihren dreijährigen Sohn mit einem Hausschuh getötet. Jetzt steht ihre Strafe fest.

Wolgograd - Eine Mutter in Russland hat ihren dreijährigen Sohn so heftig mit einem Pantoffel geschlagen, dass er daran starb. Die 33-Jährige hatte das Kleinkind mit dem Pantoffel auf den Bauch geschlagen. Darauf kam es nach Angaben der Staatsanwaltschaft zu einer Bauchfellentzündung und einer Blutvergiftung, an denen der Junge vier Tage nach den Schlägen starb. 

Mutter prügelt auf Kind mir Pantoffeln ein - mit tödlichen Folgen

Ein Gericht in der Kleinstadt Frolowo bei Wolgograd verurteilte sie deshalb zu acht Jahren Gefängnis, wie die Agentur Interfax am Donnerstag meldete. Die Mutter habe ihre Tat gestanden. Sie wurde der fahrlässigen Tötung eines Kindes schuldig gesprochen.

dpa

Lesen Sie auch:  Elma (17) wurde von 19-Jährigem getötet - wird jetzt ein See abgepumpt?

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Grusel-Fund in Aldi-Einkaufswagen: Wer macht so etwas?

Grusel-Fund in Aldi-Einkaufswagen: Wer macht so etwas?

Frau und Hund brutal getötet - Verdächtiger liegt tot im Gebüsch

Frau und Hund brutal getötet - Verdächtiger liegt tot im Gebüsch

Kantinen-Hitliste: Currywurst bleibt Nummer eins

Kantinen-Hitliste: Currywurst bleibt Nummer eins

Eiffelturm in Paris evakuiert: Das ist der Grund dafür

Eiffelturm in Paris evakuiert: Das ist der Grund dafür

Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler

Drohung am Dienstagmorgen: Großeinsatz an Münchner Gymnasien - Polizei bewertet Reaktion der Schüler

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren