Auf und Ab im April: Auf Abkühlung folgt mildes Wochenende

+
Nach dem warmen Wochenanfang ist es wieder durchwachsen. Foto: Rolf Vennenbernd

Offenbach/Main (dpa) - Nach den teils frühsommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage hält erst einmal wieder kühleres Wetter Einzug. Die Tiefdruckgebiete Myrna und Ninotschka schaufelten kühle Meeresluft aus dem Norden Europas nach Deutschland, berichtet der Deutsche Wetterdienst.

Am Donnerstag liegen die Höchstwerte daher zwischen 10 und örtlich 15 Grad. Einzig in der Lausitz seien noch 17 Grad möglich. Im Norden und Westen kann es Schauer und kurze Gewitter geben, in Bayern länger andauernden Regen.

Am Freitag sei keine große Änderung zu erwarten. In den Alpen kann es oberhalb von 900 Metern sogar noch mal schneien. Besserung ist aber in Sicht: Zum Wochenende soll es schon wieder milder werden. "Dabei erwartet uns aus heutiger Sicht vor allem am Sonntag landesweit freundliches Wetter", erklärte die Meteorologin Johanna Anger.

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Heute Nacht wurden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Zeitumstellung 2017: Heute Nacht wurden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Polizei löscht Autobrand mit Cola und Apfelsaft
Polizei löscht Autobrand mit Cola und Apfelsaft
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder