Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

+
Polizei stoppt betrunkenen Raser auf A49 bei Kassel: Schock für die Beamten, als sie den Wagen genauer unter die Lupe nehmen.

Die Polizei stoppt einen betrunkenen Raser auf der Autobahn: Schock für die Beamten, als sie den Wagen genauer unter die Lupe nehmen.

Kassel - Die Polizei hat einen 26-Jährigen auf der A49 gestoppt. Der Raser war betrunken und auf dem Weg nach Fritzlar. Doch dort kam er nie an, wie extratipp.com* berichtet.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, erst jetzt gab die Polizei mehr Infos bekannt. Demnach kam der Raser aus Kassel. Er war mit seinem Auto auf der A49 unterwegs, als er beim Auffahren auf die Autobahn einen lauten Knall hörte. Der junge Mann konnte sich nicht erklären, woher der Knall kam und fuhr weiter auf der Autobahn. Ein anderer Autofahrer, der hinter dem 26-Jährigen fuhr, beobachtete das Schauspiel. Demnach überholte der Kasseler immer wieder andere Autos - allerdings auf der rechten, anstatt der linken Autobahnspur. Dazu war der junge Mann viel zu schnell auf der A49 unterwegs. Er hatte bis zu 180 km/h auf dem Tacho! 

Mann aus Kassel auf A49 gestoppt: Polizisten können es nicht glauben

In einem Baustellenbereich fuhr der Raser mit satten 140 km/h - gefährlich und fahrlässig! Der Mann, der den Raser beobachtete, alarmierte die Polizei. Als die Beamten den 26-Jährigen aus Kassel am Erfurter Ring stoppten, stellten sie fest, dass der Raser getrunken hatte. Doch damit nicht genug.

Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.

Beim genauen Hinsehen stellten die Polizisten fest, dass der Mann aus Kassel mit nur drei Rädern auf der A49 in Richtung Fritzlar unterwegs war. Er hatte eines der beiden hinteren Räder verloren. Wie er es trotzdem auf 180 km/h schaffte, blieb ein Rätsel. 

Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Den 26-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen gefährlicher Straßengefährdung. Erst kürzlich stoppte die Polizei einen Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

12-Jähriger ändert WhatsApp-Statusbild - sofort Polizeieinsatz

12-Jähriger ändert WhatsApp-Statusbild - sofort Polizeieinsatz

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Frau auf Feldweg begegnet ungepflegtem Mann - dann tut er es

Frau auf Feldweg begegnet ungepflegtem Mann - dann tut er es

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Polizei-Einsatz in Kirchheim: Mutter erstochen - Polizei erschießt Sohn

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren