Nach tagelanger Flucht

Polizisten holen verwirrten Häftling von Dach

Westerburg - Auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses im Westerwald hat die Polizei einen verwirrten Häftling nach tagelanger Flucht überwältigt.

 Der Gesuchte war am Freitag auf dem Dach des mehrstöckigen Hauses in Westerburg entdeckt worden, neun Stunden später bekam die Polizei ihn dort zu fassen. Der 37-Jährige soll auf seiner Flucht in mehrere Gebäude eingebrochen und seine Ex-Freundin angegriffen haben, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Über das Dach sei er stundenlang in halsbrecherischer Weise gelaufen. Die Gründe dafür waren zunächst unklar, eventuell habe der Gesuchte Drogen genommen. Er wurde festgenommen und in das Gefängnis zurückgebracht. Die Polizei hatte ihn zuvor tagelang gesucht: Der Mann war nicht aus seinem Hafturlaub zurückgekehrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare