Kurioser Einsatz in Bottrop

Eichhörnchen verfolgt Frau und wird "verhaftet"

+
Nach einer Stärkung wurde das Eichhörnchen an eine Auffangstation übergeben.

Bottrop - Weil sie am Mittwochmorgen in Bottrop verfolgt wurde, alarmierte eine junge Frau die Polizei. Der Verfolger war allerdings kein Mann, wie vermutet werden könnte, sondern ein Eichhörnchen.

Am Mittwochmorgen erreichte die Polizei Bottrop der wohl ungewöhnlichste Notruf seit langem. Eine junge Frau alarmierte die Einsatzkräfte, weil sie von einem Eichhörnchen an der Eichenstraße, verfolgt wurde. Von diesem kuriosen Fall berichtet die Polizei Recklinghausen auf ihrer Facebookseite.

Bottrop: Eichhörnchen nach Verfolgung in Gewahrsam genommen Ein sehr ungewöhnlicher Notruf erreichte heute Morgen die...

Posted by Polizei NRW Recklinghausen on Mittwoch, 15. Juli 2015

Vor Ort konnten sich die Beamten davon überzeugen, dass das flinke Tier tatsächlich immer an den Fersen der Frau blieb. 

Die Einsatzkräfte nahmen den tierischen Verfolger in Gewahrsam und brachten ihn zur Polizeiwache. Dort zeigte das Eichhörnchen erste Erschöpfungserscheinungen, denen die Beamten mit Apfelstücken und Honigtee entgegenwirkten. Frisch gestärkt sollte es den Angaben zufolge an eine Auffangstation übergeben werden.

vh

Kommentare

Meistgelesen

Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder
Er erfand etwas, was keiner wollte - und dann jeder
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben
Hamburg: Vater soll sich und seinen Sohn getötet haben
Zug entgleist am Bahnhof in Luzern - Vier Leichtverletzte
Zug entgleist am Bahnhof in Luzern - Vier Leichtverletzte