Polizei nimmt mutmaßlichen Messerstecher aus Hamburger Schule fest

+
Polizeikräfte sperren in Hamburg-Wilhemsburg eine Schule ab. Bei einer Messerstecherei ist ein Jugendlicher ums Leben gekommen. Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg (dpa) - Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter einer tödlichen Messerstecherei in einer Hamburger Schule in Gewahrsam genommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Jugendliche am Vormittag in den Unterricht gestürmt und hatte gezielt einen 17-Jährigen niedergestochen. Der Schüler starb noch am Tatort an seinen schweren Verletzungen. Die Hintergründe des Geschehens waren zunächst unklar, die Mordkommission ermittelt.

Kommentare

Meistgelesen

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Was eine Mutter auf diesem Zettel lesen musste, machte sie wütend
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen
Zwei Jungen getötet: Haftbefehl gegen Vater erlassen