"Urbi et Orbi"

Papst feiert Ostermesse und spricht Segen: Bilder

Papst Franziskus, Urbi et Orbi
1 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
2 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
3 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
4 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
5 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
6 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
7 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
8 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.
Papst Franziskus, Urbi et Orbi
9 von 40
Papst Franziskus hat am Ostersonntag den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt und den Opfern der Terroranschläge in aller Welt gedacht. Jesus Auferstehung „lasse uns an diesem Osterfest Nähe zu den Opfern des Terrorismus verspüren, jener blinden und grausamen Form von Gewalt, die nicht aufhört, unschuldiges Blut in vielen Teilen der Erde zu vergießen“, sagte das Kirchenoberhaupt vor Tausenden Pilgern aus aller Welt auf dem Petersplatz.

Rom - Die Bilder der traditionellen Ostermesse mit dem Papst-Segen "Urbi et Orbi".

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Vermisste Australierin von Krokodil getötet?
Vermisste Australierin von Krokodil getötet?
Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen
Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen