An Händen und Füßen gefesselt

War es Mord? 30-Jähriger tot in Badewanne gefunden

Salzburg - An Händen und Füßen mit Kabelbinder und Klebeband gefesselt: So fanden Polizisten in Salzburg die Leiche eines 30-jährigen Mannes in dessen Badewanne.

Das Landeskriminalamt ermittele wegen Mordes, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Tote habe Verletzungen im Gesicht. Der oder die Täter hätten für die Fesselung Kabelbinder und Klebeband benutzt. Die Wohnung sei durchwühlt worden. Das Tatmotiv sei noch unklar. Das Opfer lebte allein in der Wohnung. Laut Mitteilung brachen Polizisten und Feuerwehrleute in der Nacht zum Sonntag die Tür auf, nachdem der Vater des Opfers eine Vermisstenmeldung aufgegeben hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Nach Massenmord in Vegas: Kirche empört mit Sturmgewehr-Gewinnspiel
Nach Massenmord in Vegas: Kirche empört mit Sturmgewehr-Gewinnspiel