Baden-Württemberg

Millionenschaden nach Brand in Elektrofirma

Kirchentellinsfurt - Ein Feuer hat in einer Elektrofirma in Baden-Württemberg etwa 3,8 Millionen Euro Schaden angerichtet. Bei dem Löscheinsatz wurden außerdem zwei Feuerwehrmänner verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand in Kirchentellinsfurt (Kreis Tübingen) am Mittwochmorgen nach einer Stunde löschen. Das Feuer zerstörte Elektronikartikel im Wert von 3,5 Millionen Euro, der Gebäudeschaden betrug 300.000 Euro. Die Brandursache war nach Polizeiangaben zunächst unklar. Zwei Feuerwehrmänner wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Mann gibt Ehefrau auf Autobahn "private Fahrstunden"
Mann gibt Ehefrau auf Autobahn "private Fahrstunden"
Knochen aus der „Sewol“ geborgen
Knochen aus der „Sewol“ geborgen
Zeitumstellung 2017: Heute Nacht wurden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Zeitumstellung 2017: Heute Nacht wurden Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Großbrand bei Autozulieferer verletzt acht Menschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen
Peinlich, peinlich! Polizei fesselt den Falschen