Kriminalität

Mann wegen Totschlags in den USA in Bayern verurteilt

Prozess nach tödlichen Schüssen in Los Angeles
+
Der Angeklagte in Handschellen im Verhandlungssaal des Landgerichts Landshut.

Ein Mann mit US-amerikanischer und iranischer Staatsbürgerschaft hat in den USA einen Bekannten getötet. Seine Haft muss er aber in Bayern antreten.

Landshut - Wegen eines Gewaltverbrechens in den USA hat das Landgericht in Landshut einen Mann zu elfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Gericht wertete die Tat am Donnerstag als Totschlag, ursprünglich war der 25-Jährige wegen Mordes angeklagt.

Zudem ordnete die Strafkammer an, dass der Angeklagte zu einem Alkohol- und Drogenentzug in einer Fachklinik untergebracht wird.

Der Mann hatte zugegeben, im Oktober 2018 in Los Angeles einen Bekannten erschossen zu haben. Er gab an, ein Streit sei eskaliert, und äußerte Bedauern über die Tat. Der von den US-Behörden gesuchte Tatverdächtige war 2020 am Flughafen München festgenommen worden. Weil der Flughafen im Zuständigkeitsbereich des Landgerichtes Landshut liegt, wurde dort verhandelt.

Die geplante Auslieferung des Mannes mit US-amerikanischer und iranischer Staatsbürgerschaft in die USA war an einer Beschwerde des Angeklagten gescheitert. Daraufhin wurde der Mann vor dem Gericht in Niederbayern angeklagt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
Nach Messerattacke im Karoviertel: Ex-Freundin des Opfers verhaftet
Vorbereitungen für die nächste Welle: Lauterbachs Corona-Plan für den Herbst 2022
Vorbereitungen für die nächste Welle: Lauterbachs Corona-Plan für den Herbst 2022
Vorbereitungen für die nächste Welle: Lauterbachs Corona-Plan für den Herbst 2022
Corona-Drama in Nordkorea: 233.000 neue „Fieber“-Fälle – Kim schickt Militär zu Apotheken
Corona-Drama in Nordkorea: 233.000 neue „Fieber“-Fälle – Kim schickt Militär zu Apotheken
Corona-Drama in Nordkorea: 233.000 neue „Fieber“-Fälle – Kim schickt Militär zu Apotheken
Pflanzliches Medikament Wundermittel gegen Corona? Schweizer Labor überrascht mit ersten Erkenntnissen
Pflanzliches Medikament Wundermittel gegen Corona? Schweizer Labor überrascht mit ersten Erkenntnissen
Pflanzliches Medikament Wundermittel gegen Corona? Schweizer Labor überrascht mit ersten Erkenntnissen

Kommentare