Er zeigte sich selbst an 

Pfarrer stiehlt 120.000 Euro aus Kirchenkasse - die Begründung ist merkwürdig 

+
Pfarrer greift in Kirchenkasse / Symbolbild 

Ein Pfarrer im Bistum Magdeburg hat 120.000 Euro aus der Kirchenkasse gestohlen und sich selbst angezeigt.

Magdeburg - Nach eigenen Angaben sei er Internetbetrügern aufgesessen und habe das Geld aus der Pfarreikasse genommen, wie das Bistum am Sonntag mitteilte. Der Pfarrer aus der katholischen Gemeinde St. Elisabeth Ballenstedt zeigte sich demnach am Freitagabend beim Landeskriminalamt Magdeburg selbst an. Der Bischof von Magdeburg, Gerhard Feige, kündigte an, der Pfarrer müsse alles zurückzahlen und werde "die staats- und kirchenrechtlichen Konsequenzen tragen". "Kein Pfarrer, kein kirchlicher Mitarbeiter darf Gelder, die für die Pfarrei gedacht sind, zweckentfremdet entwenden", erklärte Feige. 

Der Pfarrer wurde mit sofortiger Wirkung vom Vorsitz des Kirchenvorstandes entbunden. Weitere disziplinarische Schritte wurden nicht ausgeschlossen.

AfP

Lesen Sie auch: WhatsApp: Was ist die „Momo Challenge“? Morbides Selbstmord-Spiel? 

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Die Deutschen haben immer weniger Sex

Die Deutschen haben immer weniger Sex

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren