Junge spielte unbeaufsichtigt mit Freunden

Suche nach Fünfjährigem endet an Teich - Notarzt muss eingreifen

+
Einsatz auf einem Betriebsgelände: Der Notarzt musste einen Fünfjährigen in Magdeburg reanimieren.

In Magdeburg ist zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Beim Spielen mit anderen Kindern fällt ein Fünfjähriger in einen Teich. Er verliert das Bewusstsein, bevor er entdeckt wird.

Magdeburg - Ein fünf Jahre alter Junge ist in Magdeburg bewusstlos aus einem Teich geborgen worden. Rettungskräfte entdeckten das Kind am Sonntagmittag mit Hilfe des Vaters in dem Gewässer auf einem Betriebsgelände im Süden der Stadt, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Notarzt versuchte, den Jungen noch vor Ort zu reanimieren, und brachte ihn in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fünfjährige zuvor mit anderen Kindern unbeaufsichtigt auf dem Gelände gespielt.

Eine deutsche Touristin konnte vor Korsika nur noch tot geborgen werden. Die Frau war von einer Welle auf das Meer gezogen worden und ertrunken. In den USA hat eine Frau ihre beiden Söhne binnen einer Nacht verloren - nun spricht sie über die schicksalhaften Stunden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bote versucht, Amazon-Paket zu tarnen und scheitert - Miesestes Versteck ever?
Bote versucht, Amazon-Paket zu tarnen und scheitert - Miesestes Versteck ever?
Sogar im Hörsaal: Münchner Uni-Studenten lassen die Hüllen fallen - Profs reagieren überraschend
Sogar im Hörsaal: Münchner Uni-Studenten lassen die Hüllen fallen - Profs reagieren überraschend
Sehr aufrichtiges Geständnis eines DHL-Paketboten: Nach diesem Geständnis kann ihm keiner mehr böse sein
Sehr aufrichtiges Geständnis eines DHL-Paketboten: Nach diesem Geständnis kann ihm keiner mehr böse sein
Hermes: Der verrückteste Zettel ever? „Helft dem Zusteller mal“
Hermes: Der verrückteste Zettel ever? „Helft dem Zusteller mal“

Kommentare