Mann warf Glimmstängel ins Gehege

Kurioses Video: Orang-Utan in indonesischem Zoo raucht Zigarette

+

Weil er einem Orang-Utan in einem indonesischen Zoo eine Zigarette gab, wird ein Mann jetzt strafrechtlich verfolgt. Das Video von dem rauchenden Affen wurde zum Internet-Hit.

Bandung - Mit großer Selbstverständlichkeit hat ein Orang-Utan in einem indonesischen Zoo eine Zigarette geraucht, nachdem ein Besucher ihm den Glimmstängel ins Gehege geworfen hatte. Der Unbekannte soll sich dafür nun strafrechtlich verantworten. Der Mann werde gesucht, teilte der Parkbetreiber am Donnerstag im indonesischen Bandung mit.

Video von rauchendem Affen wird zum Internet-Hit

„Wir haben den Täter bei der Polizei angezeigt“, sagte Zoo-Sprecher Sulhan Syafi'i. Der Mann habe dem Affen absichtlich die Zigarette gegeben und damit das Tierschutzgesetz verletzt. Ein Video, das die Tat von vor einem Monat zeigt, hatte sich im Internet rasant verbreitet.

Bereits in der Vergangenheit fiel der privat geführte Zoo auf der Insel Java wegen schlechter Zustände auf. Diese waren damals aber vom Management verschuldet: Bilder zeigten magere Bären. 2016 starb ein Sumatra-Elefant an Herz- und Lungenkomplikationen, nachdem mehr als eine Woche lang eine Krankheit nicht behandelt wurde.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Deutsche Airlines unter den am wenigsten klimaschädlichen

Deutsche Airlines unter den am wenigsten klimaschädlichen

Tischler bastelte Blitzer-Attrappe - Verfahren eingestellt

Tischler bastelte Blitzer-Attrappe - Verfahren eingestellt

Waldbrände in Kalifornien: Im Gottschalk-Safe verglühten Urkunden und Dokumente

Waldbrände in Kalifornien: Im Gottschalk-Safe verglühten Urkunden und Dokumente

Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig

Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig

Schiff mit über 150 Menschen kollidiert fast mit Rheinbrücke

Schiff mit über 150 Menschen kollidiert fast mit Rheinbrücke

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren