Unglück in Nordrhein-Westfalen

Kleinkind in Maurerkübel gefallen und ertrunken

+
In Porta Westfalica trauert man um ein 16-Monate alten Jungen.

Porta Westfalica - In Nordrhein-Westfalen trauern die Menschen um ein Kleinkind, das in einer Tagespflegeeinrichtung in einen Kübel fiel und dabei ertrank.

Tragisches Unglück in einer nordrhein-westfälischen Tagespflegeeinrichtung für Kleinkinder: Ein 16 Monate alter Junge ist am Montag in Porta Westfalica in einen mit nur wenigen Zentimetern Wasser gefüllten Maurerkübel gefallen und ertrunken. Eine der Tagesmütter entdeckte das Kind auf dem Gelände der Einrichtung kopfüber und leblos in dem Kübel, wie die Polizei Minden-Lübbecke mitteilte. Der Junge wurde vor Ort noch von einem Notarzt reanimiert, starb aber wenig später in einem Krankenhaus. Die Familie des Kindes wurde von einem Notfallseelsorger betreut. Die Kripo ging nach ersten Ermittlungen von einem Unfall aus.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Pinguin aus Gehege in Mannheim gestohlen
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Frankfurter Flüchtlings-Sexmob war frei erfunden
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Singen wir bald die DDR-Hymne mit dem Text des Deutschlandliedes?
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Autotransporter bleibt unter Brücke hängen: 300.000 Euro Schaden
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“
Mund-zu-Schnauze-Beatmung: Hier kämpft Feuerwehrmann um das Leben von „Finchen“