Yosemite-Nationalpark

Kalifornien: Waldbrand außer Kontrolle

+
Wie vor einem Jahr muss Kalifornien nun wieder gegen die Flammen kämpfen.

Los Angeles - Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks ist außer Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude mussten evakuiert werden - und die Dürre lässt nicht nach.

Ein Waldbrand in der Nähe des berühmten Yosemite-Nationalparks im US-Bundesstaat Kalifornien ist nach Angaben der Behörden außer Kontrolle. Wie die Feuerwehr am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, verbrannten seit dem Ausbruch des Feuers in Oakhurst am Montag 480 Hektar Land, nur etwa ein Drittel des Brandes sei unter Kontrolle. 1300 Wohn- und Geschäftsgebäude wurden evakuiert, Hunderte Feuerwehrleute sind im Einsatz. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die derzeitige Dürre erschwert laut Feuerwehr die Brandbekämpfung. Es ist bereits der vierte Waldbrand in der Region in den vergangenen sechs Wochen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Stromschlag: Angehörige finden Neunjährige tot im Keller
Süße Lehrerin kündigt Job - für ihre heimliche Leidenschaft
Süße Lehrerin kündigt Job - für ihre heimliche Leidenschaft
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt 
Paar seit 75 Jahren vermisst: Leichen wegen schmelzendem Gletscher entdeckt