Rösterei geht in Flammen auf

Feuer zerstört mehr als eine Tonne Kakao in Hamburg

+
Rund eine Tonne Kakaobohnen wurden bei dem Feuer zerstört.

Hamburg - Mehr als eine Tonne Kakao wurde bei einem Feuer in Hamburg zerstört. Ein Brand in einer Kakaorösterei hat dort geschätzt 200.000 Euro Sachschaden verursacht.

Mehr als eine Tonne Kakao sei in einem Silo verbrannt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Insgesamt sind nach dem nächtlichen Feuer rund 65 Tonnen Kakao nicht mehr genießbar. Die Ware musste ausgeleert werden, um mögliche Glutnester zu löschen. Als Brandursache vermutete die Polizei ein heiß gelaufenes Förderband, die Ermittlungen dauerten aber noch an. Knapp 40 Feuerwehrleute waren an den Löscharbeiten beteiligt. Menschen waren nicht in Gefahr.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es
Schock-Diagnose Krebs im Endstadium. Doch Julia kämpft - und dann passiert es