Studie zeigt

Jeder Zweite hält Gewalt in der Erziehung von Kindern für richtig

Jeder zweite Befragte in einer Umfrage gab an, Gewalt in der Erziehung sei angebracht.
+
Jeder zweite Befragte in einer Umfrage gab an, Gewalt in der Erziehung sei angebracht.

Seit 2000 hat laut Gesetz jedes Kind das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Doch laut einer Umfrage scheint das noch nicht bei allen angekommen zu sein.

Ulm -Am 8. November trat in Deutschland ein Gesetz in Kraft, nachdem jedes Kind das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung hat. Auch wenn dieser Schritt einer Studie aus dem Jahr 2020 nach zwar zu einem Rücklauf von psychischer und physischer Gewalt in der Erziehung beigetragen hat, sehen viele Eltern in Deutschland Gewaltanwendung als Erziehungsmaßnahme weiterhin als angebracht an.

Studie ergibt: Jeder Zweite findet Klaps auf den Hintern bei Kindern angebracht

Im Auftrag von UNICEF Deutschland und dem Kinderschutzbund hat ein Forschungsteam der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Ulm im Frühjahr 2020 2.500 repräsentativ ausgewählte Personen zu ihren Einstellungen zu Gewalt in der Erziehung befragt. Das Ergebnis dürfte für viele Menschen erschreckend sein: Jeder Zweite der Befragten ist auch 2020 noch der Meinung, dass Gewalt an Kindern, solange es sich um einen Klaps auf den Hintern handelt, richtig ist. Jeder Sechste gab sogar an, eine Ohrfeige als Erziehungsmaßnahme als angebracht wahrzunehmen.

Männer akzeptieren Gewalt in Erziehung öfters als Frauen

Allgemein hält die Studie jedoch auch fest, dass diese Zahlen im Vergleich zu den vorherigen Studien gesunken sind. Im Jahr 2005 gaben etwa noch 53,7 Prozent der Befragten an, dem Kind schon mal eine „leichte Ohrfeige“ gegeben zu haben.

Andere Ergebnisse aus der Studie sind unter anderem, dass die Akzeptanz Gewalt in der Erziehung anzuwenden bei Männern (57,8 Prozent) größer ist als bei Frauen (47,1 Prozent). Auch lehnten über 60-jährige Befragte Körperstrafen weniger ab, als jene unter 31 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin
Hundewelpe Klaus im Tierheim abgegeben - weil er nicht aussieht, wie erhofft
Hundewelpe Klaus im Tierheim abgegeben - weil er nicht aussieht, wie erhofft
Hundewelpe Klaus im Tierheim abgegeben - weil er nicht aussieht, wie erhofft
Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Corona in Deutschland: Inzidenz steigt weiter an - „Bratwurst-Impfungen“ in Thüringen
Corona in Deutschland: Inzidenz steigt weiter an - „Bratwurst-Impfungen“ in Thüringen
Corona in Deutschland: Inzidenz steigt weiter an - „Bratwurst-Impfungen“ in Thüringen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare