Tödlicher Unfall im Kreis Paderborn

24-Jähriger erfasst Radfahrer – Mann gestorben 

+
Ein Radfahrer kam bei einem Unfall in Hövelhof ums Leben (Symbolbild). 

Im westfälischen Hövelhof übersah ein Autofahrer einen Mann mit seinem Fahrrad. Der Wagen erfasste die Person. Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert. 

  • Unfall in Hövelhof
  • PKW und Radfahrer zusammengestoßen 
  • Eine Person gestorben 

Hövelhof – Ein 24-jähriger PKW-Fahrer war auf der Gütersloher Straße in Hövelhof unterwegs. Er fuhr stadtauswärts. In Höhe der Kreuzung zur Industriestraße geriet plötzlich ein Radfahrer auf die Fahrbahn, wie owl24.de* berichtet.  

Tödlicher Verkehrsunfall in Hövelhof

Der Mann (78) aus Hövelhof wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Er erlitt zunächst lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er an den Folgen seiner Verletzungen. 

Der 24-Jährige erlitt bei dem Unfall in Hövelhof leichte Verletzungen. Er musste ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Warum der Radfahrer plötzlich auf die Straße fuhr, weiß die Polizei noch nicht. Die Ermittlungen dauern an. 

Auch in Herford lag kürzlich ein Radfahrer regungslos auf einer Straße. Wie die Beamten später herausfanden, wurde er ebenfalls von einem PKW erfasst. Der Fahrer war nach dem Unfall von der Unglücksstelle geflüchtet, berichtete owl24.de* Doch nun konnte ein Verdächtiger ermittelt werden. 

Außerdem wurde auch in Paderborn eine Radfahrerin von einem Wagen angefahren. Der Audi-Fahrer hatte sie übersehen. Auf einmal kam es zu einer hefigen Kollision. 

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Deutschland und Frankreich: Mehrere Babys ohne Hand geboren - betroffene Mutter spricht

Deutschland und Frankreich: Mehrere Babys ohne Hand geboren - betroffene Mutter spricht

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Zu Tode geprügelt: Rentner-Mörder aus Recklinghausen muss lebenslang hinter Gitter

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Männer feiern Junggesellenabschied in Budapest - doch er nimmt tragisches Ende

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Katastrophe auf Schiff: 34 Tote nach Feuer-Drama - Crew machte verhängnisvollen Fehler

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren