Pegel gefallen

Hochwasserlage in Bayern entspannt sich leicht

Augsburg - Nach den starken Regenfällen hat sich die Hochwasserlage in Bayern leicht entspannt.

Die Pegelstände der Zuflüsse zur Donau und zum Inn seien weitestgehend bereits unter die Meldestufen gefallen, teilte der Hochwassernachrichtendienst Bayern am Samstag mit. Allerdings werde an der Donau bis oberhalb von Passau nach derzeitigen Prognosen bis zur Nacht zum Sonntag erwartet, dass dort an zahlreichen Pegeln die Meldestufen 1 und 2 überschritten werden. Am Pegel Kelheim könne sogar Meldestufe 3 erreicht werden. Da keine größeren neuen Regenfälle zu erwarten seien, werde aber mit einer weiteren Entspannung der Hochwasserlage gerechnet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Polizei sucht diese Joggerin: Sie erledigt regelmäßig großes Geschäft in fremdem Garten
Polizei sucht diese Joggerin: Sie erledigt regelmäßig großes Geschäft in fremdem Garten
Mehrere Angriffe auf Häuser von Bewohnern mit Migrationshintergrund
Mehrere Angriffe auf Häuser von Bewohnern mit Migrationshintergrund