Dutzende Flüge gestrichen

Heftige Unwetter sorgen für Flugchaos in Istanbul

Istanbul - Heftige Unwetter haben am Freitag Chaos am Flughafen von Istanbul ausgelöst. Dutzende Flüge wurden gestrichen oder hatten stundenlange Verspätungen.

Hunderte Passagiere von Inlands-Flügen saßen nach Angaben der Airport-Betreiber fest, Passagiere von internationalen Verbindungen mussten mehrstündige Wartezeiten hinnehmen.

In Istanbul und anderen Teilen der Türkei wüten seit zwei Tagen schwere Unwetter mit heftigen Regenfällen. Einige Viertel der größten Metropole des Landes stehen unter Wasser. In Izmir an der Ägäisküste ertrank ein 16-Jähriger, als er anderen Passanten in Not zur Hilfe kommen wollte. Bereits am Donnerstag hatte ein Kleinflugzeug mit Gesundheitsminister Mehmet Muezzinoglu an Bord im nordwesttürkischen Tekirdag notlanden müssen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Hitzewelle: Jetzt gibt‘s Sonne satt und bis zu 33 Grad
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
Kölner verabredet sich mit Frau zum Sex und erlebt böse Überraschung
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
„Unbeschreiblich grausame“ Häftlinge wieder eingefangen
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern
Wie schrecklich! Kölner Zoo muss Elefantenbaby einschläfern